Kostenlos CasinoArticleshttps://spielecasinokostenlos.de/Die Anziehungskraft von Online-Casinos

Die Anziehungskraft von Online-Casinos

Die Anziehungskraft von Online-Casinos

November 18, 2020

Online-Casinos bieten Kunden eine große Anzahl an unterschiedlichen Glückspielen im Internet an. Dieser Leidenschaft kann oftmals sowohl am Computer, als auch am Handy nachgegangen werden. Hier ist eine Auswahl der angebotenen Spiele:

  • Poker
  • Black Jack
  • Roulette
  • Baccarat
  • Slotmaschine

Unterschieden wird bei vielen Webseiten zwischen kostenpflichtigen und kostenlosen Spielvarianten. Dabei spiel man beim kostenlosen Spielmodus mit virtuellem Geld, welches vornehmlich als „Coins“ bezeichnet wird. Diese Option ist optimal für Anfänger, die ein Gefühl für die Spiele gewinnen möchten und die Funktionsweiße der Webseite kennen lernen möchten. Auch kann man sich dabei in Ruhe eine Strategie zurechtlegen und es als eine Art Demo-Version sehen. Für die Anbieter ist es zusätzlich eine gute Gelegenheit potentielle Neukunden zu gewinnen.

Sollte man dagegen auf echte Geldgewinne aus sein, ist es unabdingbar sich einen kostenpflichtigen Account zuzulegen. Dies ist natürlich für diejenigen ratsam, welche planen das Online-Casino als Einkommensquelle zu sehen mit google play bezahlen. Zusätzlich bieten viele Casinos den zahlenden Mitgliedern verschiedene Bonusprogramme an, welche bei der Nutzung der Webseite von Vorteil sind.

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Spiele Glückshormone hervorrufen. Verstärkt wird dieser Effekt durch die Option einen Geldbetrag zu gewinnen. Der Moment, in welchem sich die Slots drehen, die Würfel fallen oder die Kugel durch das Roulette springt, ist der Augenblick auf den es dabei ankommt. Dieser Moment kann das Leben komplett verändern und den Spieler von einer Sekunde auf die andere reich machen. Viele Glücksspieler konnten sich plötzlich ihren Traumurlaub leisten oder ihren ungeliebten Arbeitgeber kündigen. Dafür ist es jedoch unabdingbar, sich für einen kostenpflichtigen Account zu registrieren.

Welche Anbieter gibt es?

Weltweit und auch in Deutschland gibt es eine große Anzahl an verschiedenen Online-Casino Anbietern. Hier ist eine kurze, beispielhafte Auswahl:

  • mr. bet
  • CasinoClub
  • Karamba
  • NetBet
  • Casimba
  • Luckland
  • Pokerstars Casino
  • Betsson
  • Lapalingo

Im Folgenden wird der Anbieter mr.bet genauer beleuchtet. Zunächst einmal handelt es sich um ein relativ großes und etabliertes Online-Casino, was zur Seriosität beiträgt und auf eine generelle Auszahlungsfähigkeit hindeutet. Es werden mehr als 3.000 verschiedene Spiele angeboten, wodurch für jeden Geschmack etwas dabei ist. Auch gibt es einen Support, welcher rund um die Uhr erreichbar ist. Des Weiteren können sich Neukunden über einen Bonus freuen. Leider liegt keine Lizenz einer EU-Behörde vor, stattdessen ist eine Lizenz aus Curacao gegeben.

Da die Webseite sehr ansprechend und übersichtlich gestaltet wurde, ist die notwendige Registrierung reine Formsache und in wenigen Minuten abgehandelt. Das bereits erwähnte breite Spielangebot hebt sich durch eine Reihe an Kooperationspartnern hervor. Angeboten werden vornehmlich Slot-Spiele. Außerdem bietet mr.bet Jackpot Slots, Tischspiele und Live-Casino an. Mr.bet kann auch ohne Probleme mit dem Smartphone aufgerufen werde.

Ein weiteres Feature, welches sich hervorzuheben lohnt, ist das VIP-Programm von mr.bet. Dieses richtet sich an besonders aktive Kunden, welche durch die Höhe der Gesamteinzahlungen von einem Rang zum nächsten aufsteigen können. Es gibt insgesamt 5 Ränge, wobei man als Bürgermeister startet und zu guter Letzt den Rang als Präsident innehaben kann. Dieser erfordert jedoch eine Gesamteinzahlung von insgesamt 40.000 Euro. Besonders lukrativ ist der VIP-Club angeblich nicht, auch wenn er verschiedene Belohnungen verspricht.

Bei verschiedenen Testberichten wurden auch negative Aspekte des Casinos benannt. Hervorzuheben sind dabei die limitierten Zahlungsoptionen, bei welchen eine Reihe namhafter Anbieter fehlen. Noch schwerwiegender für Nutzer scheint die hohen Mindestsummen bei der gewünschten Auszahlung zu sein, welche für manche eine Hürde darzustellt. Die Webseite kann mit unterschiedlichen Sprachen aufgerufen werden, darunter Deutsch, Englisch und Französisch, jedoch wurden die allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht übersetzt und sind nur auf Englisch Verfügbar.

Alles in allem wird die virtuelle Spielhalle vor allem für Freizeitspieler empfohlen.

Welche Anbieter gibt es?

Wie ist der Trend bei Online-Casinos?

Schon seit Jahren erfreuen sich Online-Casinos an zunehmender Beliebtheit. Dieser Trend wurde durch die Corona Pandemie noch einmal verstärkt, da viele Casino-Gänger Zeitweiße ihrer Leidenschaft nicht mehr nachkommen konnten und eine Alternative gesucht haben. Noch ist Europa führend wenn es um die Größe des Sektors geht, doch verzeichnen die Vereinigten Staaten und vor allem auch China hohe Zuwächse. Mit einer zweistelligen jährlichen Wachstumsrate, gehören Online-Casinos zu den am schnellsten wachsenden Branchen.

Den Wandel der Zeit kann man sehr gut an den Slotmaschinen erkennen. Die sogenannten „einarmigen Banditen“, welche es in den USA bereits seit weit mehr als 100 Jahren gibt, erfreuten sich von Anfang an großer Beliebtheit. Heutzutage gibt es unzählbare Varianten mit einer Vielzahl an Walzen und unterschiedlichen Symbolen. Es gibt sogar Webseiten, auf denen die Funktionsweisen der beliebtesten Automaten beschrieben werden, sowie deren Entwickler vorgestellt werden. Durch die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft, ist es kein Problem, auch unterwegs dem Glücksspiel nachzugehen, etwa unterwegs bei der Fahrt zur Arbeit.

Wie sind die rechtlichen Rahmenbedingungen in Deutschland?

Zunächst einmal muss man auf die Herausforderungen des Föderalismus hinweisen. Durch diesen gibt es in jedem deutschen Bundesland eine unterschiedliche Gesetzeslage und Meinung gegenüber Online-Casinos. Dies führte zu einer ungeklärten Rechtslage, welche zu illegalen Machenschaften und einer rechtlichen Grauzone geführt hat. Ganz offiziell war das online Glückspiel bisher sogar illegal. Nun haben sich die Länder nach jahrelangem Ringen endlich auf eine bundesweite Lösung geeinigt. Dabei haben die Bundesländer vor allem auf den Druck durch den zunehmenden Schwarzmarkt in der boomenden Branche reagiert. Ein weiterer Aspekt, der für die Liberalisierung des Marktes spricht, sind Steuereinnahmen, welche dem Fiskus Jahr für Jahr verloren gehen.

Kritische Stimmen haben jedoch die potentielle Suchtgefahr, vor allem für jüngere Spieler, angeführt. Dies soll eine neu geschaffene, zuständige Behörde adressieren. Diese soll die Vorgabe überwachen, dass Spieler nicht mehr als 1000 Euro pro Monat insgesamt bei allen Anbietern zusammen einzahlen. Außerdem sollen glücksspielsuchtgefährdete Spieler in Zusammenarbeit mit den Casinos frühzeitig erkannt und ihnen professionell geholfen werden. Zusätzlich soll es eine Sperrdatei für Spielsüchtige geben. Eine weitere Änderung ist die Erlaubnis, Werbung für die Online-Angebote schalten zu dürfen. An der Grundvoraussetzung, dass die Spieler das 18. Lebensjahr erreicht haben müssen, ändert sich nichts. Die beschrieben Gesetzesänderung soll erst am 1. Juli 2021 in Kraft treten.

Spielerkommentar